BW-Damen 50 beenden Tennis-Medensaison mit Sieg

22. Juni 2018

D50201805013

BW-Damen 50 beenden Tennis-Medensaison mit Sieg

Die Damen50-Mannschaft des TC Blau-Weiß Monheim ist mit dem Ergebnis der Medensaison 2018 zufrieden. Mit drei Siegen und drei Niederlagen belegen sie Platz 4 der Gruppe A in der Bezirksklasse A des Bezirks 4. Nachdem am vorletzten Tag vor heimischer Kulisse noch eine 2:7-Niederlage gegen den später Zweitplazierten Wuppertaler TC Dönberg hingenommen werden musste, ging der letzte Vergleich in Wuppertal beim TC Grün-Weiß Elberfeld klar zugunsten der Monheimerinnen aus. Zu dem 8:1 Sieg steuerten im Einzel bei: Monika Pergande 6:3, 6:4; Evi Beginn 6:0, 6:3; Kitty van Kaathoven 6:3, 6:2; Gabi Przybyla 7:5, 6:1 und Susanne Koch 2:6, 6:3, 12:10 (Match-Tiebreak). Mit dem „Sieg in der Tasche“ konnte man entspannt in die Doppel gehen, die auch prompt alle drei gewonnen wurden: M. Pergande / G. Przybyla 6:4, 7:5; K. van Kaathoven / Ulla Miller 6:1, 7:6 (Tiebreak); S. Koch / Hildegard von Poblotzki 6:3, 6:2.
Glücklich über ein ausgeglichenes Punktekonto und den versöhnlichen Saisonausklang kehrten die Damen in die Gänselieselstadt zurück.

Nach vier Medenspielen ergab sich für die Damen50-Mannschaft des TC Blau-Weiß Monheim Mitte Juni 2018 ein ausgeglichenes Bild;
denn zwei Siegen stehen zwei Niederlagen gegenüber. Das erste Spiel gegen den Merscheider TV wurde mit 7:2 Matchpunkten souverän gewonnen. Im zweiten und dritten Vergleich gegen den Solinger TC und gegen GW Wuppertal verlor die ersatzgeschwächte Mannschaft chancenlos mit 1:8 und 1:8. Im Lokalderby beim Baumberger TC am 10. Juni wurde es zum Schluss noch einmal sehr spannend. Nach den Einzelspielen stand es 4:2. Zum erhofften Sieg fehlte also nur noch ein gewonnenes Doppel. Nachdem sowohl das 1. wie das 2. Doppel knapp im Match-Tiebreak verloren gingen, musste das 3. Doppel die Entscheidung bringen. Hildegard von Poblotzki und Evi Beginn behielten Schließlich mit 7:6 und 6:3 die Oberhand und sicherten damit den hart erkämpften aber spielgerechten Gesamtsieg. Die treuen Fans teilten mit der Mannschaft die Freude über den Derby-Erfolg.
Die Einzel gewannen Monika Pergande, Evi Beginn, Kitty van Kaathoven und „Gabi“ Przybyla.
Aktuell belegt die Mannschaft mit vier Tabellenpunkten den 4. Tabellenplatz in der Bezirksklasse A, Gruppe A des Bezirks 4 (Stand: 10.06.18)


von

 

<< zurück zu News