Gänseliesel-Turnier 2017

23. August 2017

2017 Gnse 26

Monheimer Gänselieselturnier 2017 mit viel Spaß und gutem Tennis - Endspiele jedoch mit nassem Ausklang

In der Woche vom 12. bis 19. August rangen 13 Paare im traditionsreichen Gänselieselturnier um den Titel des Monheimer Stadtmeisters im Mixed. Austragungsstätte waren die Anlagen der örtlichen Tennisvereine (TC Rot-Gelb, TC Blau-Weiß und Baumberger TC). Eingeladen waren aber auch Spieler befreundeter Vereine und Gäste aus der näheren Umgebung. Die gewohnte Austragungsweise im Ausscheidungsverfahren wurde beibehalten. Die Erstrunde entschied über den weiteren Verlauf: die Gewinner spielten in der Hauptrunde weiter, die Verlierer in der Nebenrunde. Die vier stärksten Paare jeder Runde traten am Samstag, 19. August, um 15 Uhr auf der Anlage des TC BW an der Marderstraße zu den Endspielen an. Leider führte ein kräftiger Regenschauer gegen 17 Uhr zu einem Abbruch der Spiele im Freien. Die nahegelegene Tennishalle ermöglichte dennoch den Abschluss des Topspiels der Hauptrunde. Hier setzten sich Claudia und Frank Weber aus Langenfeld in einem weitgehend ausgeglichenen Match gegen Renate und Jürgen Eschen vom BTC erst hauchdünn im Match-Tiebreak durch (6:4, 5:7, 12:10).

In Anwesenheit von Karl-Heinz Göbel, erster Vorsitzender des StadtSportVerband Monheim als Schirmherr dieser Offenen Stadtmeisterschaft, fand die Siegerehrung statt. Alle Endspielteilnehmer erhielten eine Urkunde mit persönlicher Note, denn jedes Paares war darauf abgebildet. Dazu gab es ein kleines Geschenk und für die vier besten Spieler jeder Runde eine Flasche Premium-Sekt. Mit Platz drei der Hauptrunde wurden Ursula Mores und Peter Haase zusammen mit Barbara Mulde und Rainer Berndt gemeinsam ausgezeichnet, da Letzterer verletzungsbedingt nicht mehr antreten konnte. In der Nebenrunde wurden Monika Adrian / Manfred Meyer und Angelika und Roland Jakob ebenfalls gemeinsam mit dem dritten Platz belohnt, da ihr laufendes Match wegen Regenunterbrechung nicht zu Ende gespielt werden konnte. Eine Entscheidung gab es dagegen im Match um Platz eins der Nebenrunde, das Bernadette und Elmar Antfang mit 6:0 und 6:4 gegen Kitty van Kaathoven und Dietmar Dehne gewannen.

Neu war in 2017, dass die Offene Stadtmeisterschaft im Mixed von Nicht-Monheimern gewonnen wurde und dass man - zumindest zeitweise - von den Außenplätzen in die Halle ziehen musste.

Drei Preise wurden, wie schon in den beiden Vorjahren praktiziert, unter den Anwesenden der Siegerehrung frei verlost. Glückliche Gewinner des Hauptpreises sind Barbara Mulde und Rainer Berndt, was Rainers Verletzung lindern mag: Ein Theaterkantinen-Besuch in D-Flingern mit Abendessen und anschließender „Rosa“-Aufführung. Über einen Abend in der „Futterkrippe“ freuten sich die Ehepaare Eschen und Jakob.

Die Veranstaltungen des Rahmenprogramms, ein fester Bestandteil des Turniers, fanden guten Zuspruch. Das waren ein gemütlicher Grillabend beim TC RG und ein Bunter Abend mit Essen, Musik und Tanz beim BTC.

Dank ging an die Teilnehmer für sportlich faire und weitgehend zeitgerechte Austragung der Spiele, trotz zeitweiser Regenbehinderung. Gelobt wurde Bernd Lehmann für gekonnte Turnierleitung und den übrigen Organisatoren für ihren Einsatz gedankt. Der erfolgreiche Verlauf des Turniers sollte weitere Paare zur Teilnahme in kommenden Jahren motivieren.“














von DD BL

 

<< zurück