Medenspiele H65

26. August 2021

DSC H65 Presse2

Monheimer Blau-Weiße Herren65 feiern Aufstieg!

Monheim am Rhein. Mit einem ungefährdeten 5:1-Sieg gegen den TC im WMTV Solingen beendeten die Herren 65 des Tennisclubs Blau-Weiß Monheim am 24. August auf heimischer Anlage ihre diesjährige Medensaison.

Mit einer makellosen Bilanz von 8:0 Tabellenpunkten steigen sie als Sieger der Gruppe 038 der Bezirksklasse A nun in die Bezirksliga als der nächsthöheren Spielklasse auf. Verbesserte Spielstärke, mannschaftliche Geschlossenheit, uneingeschränkte Verfügbarkeit der Spieler auf den vorderen Positionen und eine gute Harmonie unter den Spielern trugen zu diesem Erfolg bei. Mit diesen Eigenschaften kann die Mannschaft auch künftigen Aufgaben optimistisch entgegensehen, meint Mannschaftsführer Dietmar Dehne.
Zum Erfolg trugen bei: Peter Sperling an Position 1 mit drei Siegen und einer Niederlage im Einzel sowie vier mitgewonnenen Doppel. Die nächst-positionierten Dieter Holtkamp und Hans-Jürgen Rosslenbroich konnten alle vier Einzel für sich entscheiden und halfen, die Doppel zu gewinnen, wenn beteiligt. Wolfgang Heimlich verbuchte drei Siege im Einzel bei einer Niederlage. Bei den Doppeln gehörte er vier Mal zum erfolgreichen Paar. Bernd Zasche und Dietmar Dehne steuerten zum Gewinn der übrigen Doppel bei.
Die Mannschaft freut sich schon jetzt auf die Bewährungsprobe in der nächsten Saison, dann gegen stärkere Gegner.
Dietmar Dehne, Mannschaftsführer H65 TC Blau-Weiß Monheim


von DD

 

<< zurück zu News