Medenspiele Herren 40-1 Aufstieg

31. August 2020

H4012020

Herren 40/1 des TC Blau Weiß Monheim e.V. beenden großartige Saison und belohnen sich mit einem Aufstieg!

Mit einem 9:0 Sieg im letzten Match gegen den BG Gräfrath, beendeten die Herren 40-1 die Saison 2020 und steigen damit wieder in die nächsthöhere Klasse auf.
In dieser Saison wurden trotz Corona, unter Berücksichtigung der Schutzregeln, in einer 6er Gruppe alle Spiele gespielt. Alle Matche wurden von den Blau-Weißen eindeutig gewonnen! Mit den Siegen gegen PSV Velbert 1 und Haaner TC1 mit jeweils 9:0, einem 8:1 Erfolg gegen Ford Wülfrath 1 und 6:3 beim TC GW Lennep 2, fand das Finale gegen den BG Gräfrath 2 auf unserer Anlage in bester Besetzung statt. Hier stand es 6:0 nach den Einzeln und die Doppel stellten auch kein Problem mehr da. Damit war der Aufstieg perfekt. Der Vorstand gratuliert der Mannschaft recht herzlich, die mit viel Zielstrebigkeit hart traniert hat. Zum Einsatz kamen sowohl in den Einzeln wie in den Doppeln: Jörg Kösters, Marc Goltermann, Sebastian Opitz, Mike Naß, Markus Ruhnau, Robert Halfmann, Erwin Lieveld, Andreas Rother und Frank Houscht.
Auch die die 1. Herren haben sich in der der Saison 2020 gut geschlagen.Nach drei gewonnenen Begegnungen mussten sie leider im vorletzten Match eine sehr knappe Niederlage 4:5, beim LTC Langenfeld hinnehmen. Am letzen Spieltag war nach hart umkämpften Spielen nur ein 3:6 gegen den TC Stadtwald Hilden möglich. Damit war der 3. Platz in der Endtabelle erreicht.

TC Blau-Weiß – Herren 40/1 feiern Kantersieg

Die Herren 40/1 bestritten durch die „Corona-bedingten“ Einschränkungen und Auflagen erst am 16.8.2020 ihr erstes Medenspiel dieser Saison und feierten aus dem Stand einen Auftakt nach Maß.
Zum Auswärtsspiel beim PSV Velbert konnte die Mannschaft mit 9 Spielern in Bestbesetzung anreisen und kehrte mit einem überzeugenden 9:0 Sieg zurück.
Die Ergebnisse der Einzel-Matches: Jörg Kösters 4:6, 6:4, 10.8; Marc Goltermann 6:2, 6:1; Sebastian Opitz 6:2, 6:2, Mike Naß 6:1, 6:3; Markus Ruhnau 7:5 6:0; Erwin Lieveld 7:6 6:2.
Doppel-Ergebnisse: Goltermann/Opitz 3:6, 6:3, 11:9; Kösters / Rother 6:4, 6:2; Halfmann/Houscht 4:6 7:5 10:3.
Am Ende waren sich beide Mannschaften einig:
Trotz heißer Temperaturen und auch wenn der gesellige Teil wegen der Corona-Beschränkungen nicht stattfinden konnte, freuen sich alle auf die kommenden Medenspiele dieser besonderen Saison.


von NR

 

<< zurück zu News